Diakonie-Krankenhaus Harz GmbH

fachlich kompetent - christlich engagiert

fachlich kompetent –
    christlich engagiert

Die DGD-Kliniken sind ein christlicher Klinikverbund, der den einzelnen Patienten als Menschen in den Mittelpunkt seines Handelns stellt und zugleich eine medizinische und pflegerische Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau sicherstellt.

www.dgd-kliniken.de

Zum Weitersagen

Aktuelle Informationen

05.03.2018

Gemeinsame Presseerklärung: Kooperation in der Pflegeausbildung

Harzklinikum Dorothea Christiane Erxleben und Diakonie- Krankenhaus Elbingerode verstärken Zusammenarbeit
Seit vielen Jahren pflegen das Diakonie-Krankenhaus Harz in Elbingerode und das kommunale Harzklinikum Dorothea Christiane Erxleben eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Diese wird jetzt weiter intensiviert: Zur gemeinsamen Ausbildung von Berufen in der Gesundheits- und Altenpflege haben beide Partner eine Kooperation vereinbart.
Quedlinburg/Elbingerode. Die Ausbildung in den Pflegeberufen wird ab dem Jahr 2020 bundesweit vereinheitlicht. Das Diakonie-Krankenhaus Harz in Elbingerode und das Harzklinikum Dorothea Christiane Erxleben sind darauf bereits heute vorbereitet.
Beide Partner haben jetzt eine Kooperationsvereinbarung zur Ausbildung in der Pflege getroffen. Künftig werden demnach die Pflegefachkräfte in den Berufen Gesundheits- und Krankenpflege, Kinderkrankenpflege, Altenpflege, Krankenpflegehilfe und Sozial-Assistenz gemeinsam ausgebildet; zusätzlich gilt die Kooperation für weitere Berufe. Dafür wird die bestehende Kooperation zwischen dem Elbingeröder Krankenhaus in kirchlicher Trägerschaft und dem kommunalen Harzklinikum um das Diakonissen-Mutterhaus „Neuvandsburg“ in Elbingerode erweitert. Dieses ist Träger der Berufsfachschule für Altenpflege und Sozialassistenz sowie der Staatlich anerkannten Schule für Krankenpflegehilfe.
Vorgesehen ist, dass die theoretische Ausbildung aller Pflegeberufe im Unternehmensbildungszentrum des Harzklinikums in Quedlinburg und in der Fachschule Elbingerode stattfinden wird. Die fachpraktische Ausbildung hingegen wird an allen Klinikstandorten der Partner in Elbingerode, Wernigerode und Quedlinburg sowie in kooperierenden Pflegeeinrichtungen stattfinden. Auch künftig wird es dabei den bewährten Austausch der Schülerinnen und Schüler in den Einrichtungen beider Häuser geben.

Martin Montowski, Geschäftsführer des Diakonie-Krankenhauses in Elbingerode: „Wir möchten – auch wenn derzeit beim Gesetzgeber einige Dinge in der generalisierten Ausbildung nicht endgültig geklärt sind – gemeinsam das Signal aussenden: Unsere Schulen sind darauf vorbereitet, weil sie ihre Kompetenzen bündeln.“
Dr. Peter Redemann Geschäftsführer des Harzklinikums Dorothea Christiane Erxleben: „Wir kooperieren mit unserem Elbingeröder Partner in der Ausbildung der Gesundheits- und Krankenpflege seit mehr als 20 Jahren. Die erweiterte Zusammenarbeit soll dazu beitragen, den Fachkräftebedarf in der Pflege für die Menschen in unserer Harzregion langfristig und dauerhaft zu sichern.“


zur Startseite Druckversion anzeigen nach oben kontrastreiche Ansicht