Medizinische Rehabilitation Sucht

Downloads

Infos zum Begegnungsfest

Zertifiziert

DIN EN ISO 9001 : 2015

Nachsorge

Abhängigkeitserkrankungen entwickeln sich meist in einem über viele Jahre laufenden Prozess und sind chronisch, d. h. als Betroffener hat man diese Krankheit sein Leben lang. Um eine dauerhafte Abstinenz zu erreichen, ist eine weitere Begleitung nach einer stationären Behandlung sinnvoll. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten: von der ambulanten Nachsorge, betreuten Wohneinrichtungen im Anschluss an die stationäre Therapie bis hin zum regelmäßigen Besuch von Selbsthilfegruppen. Unser Suchtmedizinisches Zentrum bietet hierbei unter einem Dach und konzeptionell aufeinander abgestimmt folgende Möglichkeiten:

Für die Vorbereitung der Nachsorge stehen dem Patienten der Gruppentherapeut sowie der Sozialdienst zur Seite. Sie arbeiten eng mit den weiterbehandelnden Einrichtungen zusammen.

Leitung:

Chefarzt Dr. med.
Eckart Grau

Telefon:  039454/82701
(Sekretariat)

Kontakt:

Diakonie-Krankenhaus Harz GmbH
Rehabilitationsklinik Sucht
Brockenstraße 1
38875 Oberharz am Brocken OT Elbingerode

Telefon Zentrale:
039454 / 8 20 00

Telefon Sekretariat:
039454 / 8 27 01

Telefon Aufnahmeplanung:
039454 / 8 27 12

Fax:
039454 / 8 27 02

reha.elbingerode(at)diako-harz.de

Leistungsüberblick 

Patienteninformationen

Impressionen

Beruf & Karriere