Suchtmedizinisches Zentrum

 

Allgemeine Informationen zum therapeutischen Netzwerk

Als Diakonie-Krankenhaus Harz GmbH sind wir Teil des Deutschen Gemeinschafts-Diakonieverbandes (DGD). Mit 400 Beschäftigten arbeiten wir in den Bereichen Innere Medizin, Psychiatrie, Psychotherapie und Rehabilitation für Abhängigkeitserkrankungen. Unser Krankenhaus verfügt über 240 Betten. Die Suchthilfe Harz und die Suchthilfe Bethanien unseres suchtmedizinischen Zentrums bilden den Rahmen einer umfassenden vorsorglichen und nachsorglichen Betreuung unserer Patienten.

Therapieangebote

Die umfassenden Therapieangebote unter „einem Dach“ sind lückenlos vernetzt und kaum ein anderes Haus in Deutschland kann sie in diesem Umfang aufweisen. Die enge Zusammenarbeit mit allen beteiligten Einrichtungen gehört von vornherein zum Konzept. Die Patienten und Klienten profitieren davon mit der Beibehaltung von Bezugspersonen und mit leichteren Übergängen in andere Behandlungsformen. Daher trägt das Haus seit 2008 auch die Zusatzbezeichnung „Suchtmedizinisches Zentrum“ und bekam den Innovationspreis 2008 verliehen.
Dr. med. Eckart Grau

Dr. med. Eckart Grau

Chefarzt

Sekretariat:
Tel. 039454/82701
Fax: 039454 / 8 27 02
reha.sekretariat@diako-harz.de

Aufnahmeplanung:
Tel. 039454 / 8 27 12

reha.elbing­­erode(at)diako-harz.de

Diakonie-Krankenhaus Harz GmbH
Rehabilitationsklinik
Brockenstraße 1
38875 Oberharz am Brocken
OT Elbingerode

Leistungsüberblick 

Patienteninformationen

Leitbild der DGD Kliniken

Beruf & Karriere