Rehafachtag am 03.04.2019

Entwöhnung – Entflutung – Entschleunigung war das Thema des Rehafachtages am 03.04.2019. Aus vier Bundesländern, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Thüringen und Sachsen waren 300 Teilnehmer angereist, so dass die Veranstaltung im Kirchsaal des Diakonissen-Mutterhauses stattfand.
Mitarbeiter aus Kliniken, Jugend- und Sozialämtern, Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen JVA’s, Betriebliche Suchthelfer und niedergelassene Psychiater waren der Einladung gefolgt.
Zwei Schwerpunktthemen führten durch den Vormittag. Therapeutische Prinzipien für den Heilungsprozess mit Dipl. Psychologe Dietmar Kemmann und Strukturelle Ordnungsprinzipien für den Heilungsprozess mit CA Dr. med. Eckart Grau.

Mittags waren Klinikführung, Patienten- und Therapeutenkontakte möglich. Aus aktuellem Anlass des Bauhausjubiläums führt Sr. Anita Rost Interessierte durch das Mutterhaus. Auch das Angebot der Franckebuchhandlung im Haus interessierte zahlreiche Fachtagsteilnehmer
Sechs Workshops zur Gesamtthematik von Sportlicher Aktivität, Freizeitaktivitäten, bewusste Mediennutzung, Stabilisierung angeschlagener Persönlichkeiten, Einsatz des Krisenplanes bis hin zur Achtsamkeit, rundeten das Angebot des Rehafachtages ab.
Alles in allem ein rundum vielseitiges Programm für die zahlreichen Gäste.

attached images

  • http://dgd.kisys.cc/wp-content/uploads/2020/05/IMGP5281.jpg
  • http://dgd.kisys.cc/wp-content/uploads/2020/05/IMGP3601_01.jpg

Wir Über Uns

 

Einweiser

Kooperationen

Termine 

Beruf & Karriere